Spinnereien

Auch wenn jetzt schon länger nichts mehr Neues auf unserem Blog zu lesen war, heißt es nicht, dass wir untätig waren. Meine Mama hat sich einen ordentlichen Schnupfen eingefangen, und brav wie ich bin habe ich sie besucht, mit Tee bekocht und unter die warme Decke gesteckt.

 Als kleines Dankeschön durfte ich mir das Spinnrad meiner Oma für die nächsten Wochen leihweise mit nach Hause nehmen. Nicht, dass ihr jetzt glaubt, ich werde meiner geliebten Handspindel untreu, doch ich wollte mal was Neues probieren und außerdem muss ich mir erst noch eine Spindel basteln, wo mehr als 30g Wolle (zweifach verzwirnt) draufpassen. 

Natürlich musste ich das flinke Rädchen gleich austesten. Ich habe meine Reste von Maulbeerseide und norwegischer Wolle versponnen und miteinander verzwirnt. Heraus kamen dann 87g kuschelweiche Wolle. Der Faden ist recht dünn, deshalb vermute ich, dass die Wolle zum Nadelbinden wohl eher ungeeignet ist, besser vielleicht Stricken oder Häckeln. 

Norweger-Seide-Mix

Ich überlege auch schon die ganze Zeit fieberhaft, mit welchem Farbstoff ich den Strang färben soll. Der Unterschied zwischen Wolle und glänzender Seide würde so sicher noch stärker herauskommen. In der Zwischenzeit steht das Rädchen natürlich nicht still und ich habe schon mein Coburger Fuchsschaf versponnen. Gerade hier hab ich den Unterschied zur Handspindel gemerkt. Die Wolle ist meiner Meinung nach ein bisschen kniffelig zu verspinnen, da die Fasern unterschiedlich lang sind. Der gleichmäßige Schwung des Spinnrades hat aber auch hier zu einem schönen, dünnen Faden geführt. Auserdem ist das Coburger Fuchsschaf für uns Wikinger authentisch und nebenbei bemerkt auch vom Aussterben bedroht. Wenn man die Wolle verspinnt macht man also aktiv was für den Artenschutz… :) Am Nachmittag setze ich mich noch an mein Devon-Schaf. Zusammen mit der Fuchswolle schaut das sicher super aus…

Coburger Fuchsschaf

 Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, dass ich mal wieder meine obligatorische Bestellung beim Wollschaf getätigt habe und im Laufe der nächsten Woche ca. 2 kg Wolle bei  mir eintrudeln werden… *freu* 

Liebe Grüße

 Michaela

   

 

  

This entry was posted in Spinnen. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>