handgenähte Überkleider und Urlaubspläne!

Hallo,

der Countdown läuft! Nur noch 7 (!) Tage und dann schlagen die WeltenWanderer ihr Lager in Haithabu auf.

Nur so aus Spaß haben wir uns Anfang des Jahres in Haithabu als Handwerker- und Lagergruppe beworben, hätten wir doch nie gedacht, dass wir auch nur ansatzweise eine Chance haben, genommen zu werden.
Tja, wie heißt es so schön – pass auf was du dir wünscht, es könnte wahr werden! Im Frühling bekamen wir dann die frohe Nachricht und seitdem schwelgen wir alle in Vorfreude! Alleine der Gedanke daran, dass wir auf historischem Grund unser Lager aufschlagen werden und da werkeln dürfen, wo schon vor langer Zeit “echte” Wikinger gelebt haben sorgt für verzücktes Grinsen bei uns.

Nachdem wir ja immer bestrebt sind, uns in unserer Darstellung weiter zu entwickeln, haben wir auch diesen Termin wieder zum Anlass genommen, Ausrünstungsgegenstände zu ersetzen, die wir mittlerweile einfach besser machen können.

“Meine Gewandung braucht einen Gugel” (Hier, hier und hier nachzulesen) ist ein solches Projekt. Gestern habe ich übrigens endlich den Stoff fertig gewebt. Jetzt muss ich nur noch gefühlte 1 000 000 Fäden verknoten und denn Stoff waschen, und dann kann ich auch schon zuschneiden und nähen.

Mein Lieblingszwilling und ich waren auch sonst ziemlich fleißig, denn wir haben für unsere Gewandung neue Überkleider genäht. Nicht, dass wir nicht schon genug hätten, aber wir wollten es “richtig” machen – mit historischem Schnittmuster und handgemachten Nähten.

Hier ist das neue Überkleid von Alex:

Das Kleid ist aus grünem Leinenstoff genäht mit einem braunen Leinenbesatz am unteren Saum. Alle Nähte sind mit der Hand gemacht, der Nähfaden ist aus Seide mit Walnuss gefärbt.

Und hier mein neues Überkleid:

Ich habe einen dünnen grauen Wollstoff verwendet und unten einen Besatz aus grünem Leinenstoff. Auch hier ist der Faden aus Seide und mit Nuss gefärbt. Das Überkleid lässt sich mit meinen Schalenfiebeln schließen und fällt ganz toll. Wie ihr am Foto sehen könnt, sind die Nähte doch ganz schön geworden. Das ist die zerstochenen Finger alle mal Wert und es ist ganz was besonderes ein Kleidungsstück zu tragen, dass komplett von Hand genäht wurde.

So, ich werde mich dann bis übernächste Woche von euch verabschieden. Andi und ich haben uns ein schnuckeliges Ferienhaus in Ostfriesland gemietet und werden vor Haithabu dort mit den Hunden noch ein paar Tage entspannen. Für alle Diebe – bei uns ist nichts zu holen (wir haben alles wertvolle mit) und wer in die Wohnung einbricht, auf den warten drei garstige Nagertiere…. achja, und gießt bitte die Blumen! :)

Liebe Grüße

Michaela

This entry was posted in Events, Färben, Nähen and tagged , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to handgenähte Überkleider und Urlaubspläne!

  1. Die Kleider sind wirklich eine Wucht! Ganz toll gearbeitet und mit viel Geschmack.
    Ich freue mich für Euch, daß Ihr nach Haithabu fahren dürft. Das ist bestimmt ein ganz tolles Erlebnis.

    Liebe Grüße
    Juliane

  2. Alexandra says:

    Hallo!

    Vielen Dank für die lieben Kommentare zu unseren Überkleidern! Uns freut es immer riesig wenn euch unsere Werkeleien auch so gut gefallen wie uns! :)
    Grad die Mittelaltersachen sind doch immer was ganz besonderes!

    Liebe Grüße, Alex

  3. Marlitha says:

    Hach, so schick … die Kleider sind einfach schön geworden und die Nähte sind der Hammer!

    Ich wünsche Euch wundervolle Tage in Haithabu,

    liebe Grüße & herzlichen Dank für diesen immer wieder tollen, beeindruckenden Blog,
    Marlitha

  4. Sabine says:

    Sie sind wunderschön geworden!
    Da seid ihr vermutlich die bestangezogensten Wikingerinnen am Platz! :-)
    Jetzt einmal gute Reise und ich freue mich auf einen detaillierten und bebilderten Bericht! ;-)
    Also auf in den Norden!

    Liebe Grüße aus dem Süden!
    Sabine

  5. Alva says:

    Wunderbar! Sauschön! Ich bin begeistert!
    Und wenn ich es tatsächlich “gebacken” bekomme, dann rausche ich mit Kind und Kegel und nur notdürftig gewandet an. Denn ich muss mir was neues machen, da meine Gewandung in der Kammer der Tochter entschwunden ist. Steht ihr besser als mir!
    Ich wünsche Euch von Herzen gutes Wetter und eine tolle Zeit bei den Friesen ;)
    Und immer reichlich Tee mit Kluntschieeeeee im Pott!
    Liebe Grüße

    Alva

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>