Ganz schnell gestrickt!

Hallo!

Wie sich mittlerweile wohl rumgesprochen hat, bin ich nicht die große Strickerin. Seit ich aber handgesponnene Wolle zum Verarbeiten habe geht es etwas besser und so haben ich mir vor ein paar Woche auf die Schnelle was Kleines gestrickt. Eigentlich wollte ich na nur wissen, wie dieser Strang verarbeitet ausschaut und da mein Webrahmen noch Urlaub bei einer Freundin macht habe ich zu den Nadeln gegriffen.

Navajogezwirnt
Merino/Seide 50/50
gefärbt mit Ashford Säurefarben
100g/358m

Da mir in den letzten Wochen immer an den Händen zu kalt ist habe ich ganz schnell und ohne Anleitung ein paar einfache Stulpen angeschlagen. Oben und unten Rippenmuster, damit kein Wind reinpfeifen kann und dazwischen einfach glatt gestrickt.

Die Stulpen sind wirklich super schmusig und glänzen ganz edel durch den hohen Seideanteil. Eigentlich sind sie ja fast zu schön, um unter einem Pulloverärmel zu verschwinden. Obwohl eine Stulpe etwas lilalastig ist und die andere mehr orange geben sie doch ein stimmiges Gesamtbild ab. Zum Glück habe ich noch genug Wolle übrig um mir nochmal was Schönes daraus zu werkeln…

Die Farben auf dem unteren Foto sind leider etwas blass geworden, eigentlich kommt das Strangfoto eher an die Wirklichkeit ran, aber bei dem murksigen Wetter werden Fotos einfach nichts. Hab ich schon erwähnt, dass ich endlich Frühling will??

Liebe Grüße

Michaela

This entry was posted in Färben, Spinnen, Stricken and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>