Eigentlich gibt es ja nichts Neues…

… was ich in den Blog setzen könnte. Sehr kreativ war ich die letzten Tage auch nicht. Wie schon vor einiger Zeit erwähnt habe ich angefangen ein Paar Socken zu nadeln. Endlich wollte ich Socken für mich machen, so richtig hübsch mit Spiraltechnik und pflanzengefärbt mit Walnuss und Galläpfel. Dann war die Spitze das erste mal zu groß, dann hab ich wieder aufgetrennt und weitergenadelt. Dann war die Spitze wieder zu groß und dann habe ich mich daran erinnert, dass der Mann meines Schwiegertigers doch Patschen wollte. Die bekommt er jetzt auch mal und vielleicht nadel ich auch irgendwann für MICH endlich was.

Ich bin natürlich immer noch dabei, meinen neuen Perlenbrenner ordentlich einzuweihen. Dazu haben ich von all meinen Glasfarben die ich habe kleine Spacer gedreht, einmal mit Pünktchen und einmal ohne. Jetzt fehlen nur noch meine transparenten Farben und dann werde ich mir überlegen, wass ich aus den kleinen Kugeln mache. Mich graust es nur jetzt schon davor die Teile alle vom Trennmittel zu befreien… *urgs*

Dann habe ich mich auch zum allerersten mal daran gewagt Glastierchen zu machen. Eigentlich sollten es Fledermäuse werden. Nachdem es aber jeder für Drachen hält, habe ich mich auf Flederdrache geeinigt. Ein paar davon haben auch schon ein neues Daheim. Der ätzende (weil geätzte) Fliegenpilzflederdrache zieht nach Wien, der grüngetupfte Seuchenflederdrache bleibt bei Andi hier in den Bergen und die kleine grüne Dame mit Blümchen am Popsch wird nach Graz ziehen. Heute habe ich leider gesehen, dass der grünen Flederdrachendame ein Beinchen fehlt. Dafür wird noch Ersatz nachgereicht.

Aber wie gesagt: Eigentlich gibt es nichts Neues….

Liebe Grüße

Michi

This entry was posted in Färben, Glasperlen, Nadelbinden. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>