Das Ende der Evolution…

… ist erreicht. Aber ich sollte von vorne beginnen: Im Februar habe ich mich ja noch über meinen neuen Eingasbrenner gefreut. Zwar immer noch laut aber mit heißerer Flamme und einfach irgendwie besser. So habe ich fröhlich vor mich hin geperlt und ignoriert, dass die Farben immer nen leichten Grauschleier hatten und ich eine Ewigkeit an einer wuzikleinen Perle gesessen bin. Ich wusste es ja nicht besser und war glücklich und zufrieden.

Während meinem Wienurlaub Anfang April hatte ich bei Alex’s Carly Blut geleckt und war mit dem Zweigasvirus infiziert. Doch ich blieb hart. “Eingasbrenner sind toll…”, “Man kann mit Eingasbrennern ja auch alles machen, braucht halt nur etwas länger…”, “Ist doch nicht schlecht wenn es mal laut ist, hat man zumindest seine Ruhe…”

Als ich letzte Woche dann eine paar Hohlperlen drehen wollte, mein Fauchi aber nur noch orange Flammen spuckte (trotz weit geöffnetem Fenster) und meine hellblaue Hohlperle grau war hat es mir gereicht! Ein Zweigasbrenner muss her.

Nach ein paar Tagen Recherche im Internet habe ich mich für einen GTT Bobcat entschieden! Gleichzeitig habe ich meinen Schreibtisch entrümpelt und jetzt habe ich ganz offiziell einen Arbeitsplatz, der stehen bleibt. Endlich hört Andi nicht mehr den Satz “Duuuuuu? Magst du mir nicht meine Glaskiste vom Schrank runterholen? Büüüüüüdddde!” Bei ca. 12kg Gewicht war das ja auch kein leichtes Unterfangen.

Übers Wochenende habe ich meinen Bobby eingeweiht und ich bin sooooo begeistert! Kein Lärm, keine angelaufen Farben stattdessen Klarglasüberfänge, präzise Dots, klare Farben und vor allem RUHE. Nur mein Konzi schnurrt leise vor sich hin.

Hier schon mal die ersten Ergebnisse und ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich voll zufrieden bin.

Perlen drehen, Morretti, Lauscha, blau, Zweigasbrenner, Bobcat Könnt ihr euch noch an meine bunte, mit Lebensmittelfarben gefärbte Wolle erinnern? Obwohl das Muster total eingängig ist, und ich bis jetzt nichts auftrennen musste (*aufHolzklopf*) habe ich das Gefühl, ich komme nicht wirklich weiter. Ich stricke die ganze Zeit fleißig daran rum, doch hab ich im Moment erst ca. 20 cm geschafft. Wenn es fertig ist, soll es mal ein Schal werden doch bei dem Tempo kann ich wohl erst übernächsten Winter damit rechnen. Gestern Abend kamen in mir leichte Zweifel auf, ob ich denn genug Wolle hab. Bevor ich weiterstricke muss ich jetzt mal ausrechnen, ob es sich überhaupt ausgeht. Nicht dass ich wochenlang rumstrick und zum Schluss nen Schal hab, der nicht um meinen Hals passt.

So, jetzt noch ein paar Impressionen von meinem Bobby, dem grün-rosa Merinokammzug der endlich fertig versponnen ist und einem faul rumliegenden Pablo…

Liebe Grüße

This entry was posted in Allgemein, Färben, Glasperlen, Spinnen, Stricken. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>